Ford Fiesta ST

Ford Fiesta STFord hat mit dem Fiesta ST einen 182 PS starken kleinen Hot Hatch auf die Räder gestellt, der mit einem Einstiegspreis von nicht einmal 20.000 Euro die Welt der kleinen Sportwagen auf den Kopf stellen könnte. Dabei ließen es sich die Ingenieure des “Ford Team RS” nicht nehmen,ordentlich Hand anzulegen: so wurden Motor, Kraftübertragung, Fahrwerk, Lenkung, Bremsen und das Design des Fiesta zum Teil erheblich überarbeitet.
trennbalken-grau

Der Ford Fiesta ST im Fahrbericht

Ford Fiesta ST FahrberichtDer Ford Fiesta ST durchpfeilt überaus agil Kurven unterschiedlichster Radien, bleibt bei ambitionierterem Landstraßen-Tempo immer extrem neutral und leicht beherrschbar. Der schnelle Fiesta hängt allzeit gut am Gas, was von einer überaus angenehmen Soundkulisse im Cockpit begleitet wird. Es wird Zuhörer geben, die den Klang für einen Sportwagen der U-200-PS-Klasse etwas übertrieben empfinden. Sportfahrer hingegen dürften ihre Freude am Sound haben. Wir jedenfalls kamen aus dem grenzdebilen Grinsen kaum noch heraus… Weiterlesen: Ford Fiesta ST Fahrbericht

trennbalken-grau

Der Ford Fiesta ST: Vorstellung

Ford Fiesta STNeben einer Spitzenleistung von 134 kW (182 PS) trumpft der neue Ford Fiesta ST mit einem umfassend überarbeiteten Fahrwerk, einer Torque Vectoring Control, die das Untersteuern am Kurvenausgang dezimieren soll, und einem dreistufig regelbaren ESP auf. Interessantes Gimmick: für akustischen Genuss im Cockpit sorgt ein sogenannter Sound-Symposer, der das Ansauggeräusch des EcoBoost-Turbomotors verstärkt in den Innenraum überträgt. Weiterlesen: Ford Fiesta ST Vorstellung

trennbalken-grau

Ford Fiesta ST-Videos

Video ansehen: Mit dem Ford Fiesta ST auf die Ford-Testrecke im belgischen Lommel

Video ansehen: Ken Block im serienmäßigen Ford Fiesta ST