Peugeot 205 GTI

Peugeot-205-GTI

Kinder, Kinder, wie die Zeit vergeht. Ich erinnere mich als wäre es gestern gewesen, als ich 2008 auf dem Automobil-Blog einen Artikel zum 25-jährigen Jubiläum des Peugeot 205 schrieb. Schnelle Rechner schließen: im Jahre 2013 des Herrn ist der kleine Franzose schon 30 Jahre alt. Ob die Leute bei Peugeot damals schon ahnten, dass der 205 schon bald zum Kult-Auto avancieren würde?

Peugeot-205-GTI

Am 20. Februar 1983 brachte die Löwenmarke den 205 als Nachfolger des Peugeot 104 auf den Markt. Der kompakte Franzose hat nicht nur in seinem Heimatland längst Kultstatus erreicht und auch ich erinnere mich mit Schaudern mit Freude an die Fahrgemeinschaft mit meinem Studienkollegen René im ersten Semester. René hatte einen recht alten, recht roten 205, der uns nie im Stich ließ. Gut, es war von Zeit zu Zeit etwas kalt im dem Teil, aber gut: geschenkt.

Peugeot-205-GTI

Peugeot 205 GTI: Halbstarkenerinnerungen

Etwas Deutlich interessanter war da schon der Peugeot 205 GTI von meinem Kumpel Dominic. Der hatte den 1.6-Liter-Vierzylinder-Motor mit lediglich 105 PS bei 6.250 Umdrehungen unter der Haube und brachte gefühlt nicht mehr als 700 Kilo auf die Waage. Dominic war mit dem kleinen Flitzer der Held an den Ampeln in unserer schönen Stadt. Unvergessen der BMW 5er Fahrer, der seiner Freundin unheimlich imponieren wollte, indem er den kleinen GTI mal so richtig stehen lassen wollte – vergeblich. Erst an der dritten oder vierten Ampel hatte er genug von der Spurtstärke von Dominics Peugeot. Einfach herrlich, wie der BMW-Fahrer langsam aber sicher – und mit hochrotem Kopf – verzweifelte.

Peugeot-205-GTI

Bis zu 128 PS im kleinen GTI

Der 205 GTI war von Beginn an als Top-Modell der 205-Baureihe eingeplant und deswegen parallel entwickelt worden. Insgesamt wurden 29.242 GTI in Deutschland zugelassen und trugen das elektrisierende Logo. Die Karosserie: der erste Dreitürer der 205-Familie. Der Motor zum Marktstart: ein 1.6-Liter-Vierzylinder, der 105 PS bei 6.250 Umdrehungen leistete. Der Preis: 19.295 Deutsche Mark. Das Produkt: Ein Kraftzwerg, der auch optisch zeigte, worum es ihm vorrangig ging – Sportlichkeit. Doch die Kunden wollten noch mehr. So präsentierte die Löwenmarke Anfang Oktober 1986 das kleine Auto mit unglaublichen 128 PS. Damit war der Peugeot 205 GTI unangefochten der König der Sport-Minis.

Peugeot 205 Turbo 16

86 Prozent aller Peugeot 205 GTI-Fahrer waren Männer, 70 Prozent aller Käufer jünger als 40 Jahre. Insgesamt stellte Peugeot 332.942 GTI her. So überzeugend der GTI auch war, das obere Ende der 205-Baureihe markierte ein anderes Modell. Und zwar das Homologationsmodell des Peugeot 205 T16 aus der legendären Gruppe B der Rallye-WM. Während der “zivile” Peugeot 205 Turbo 16 200 PS mobilisierte, sollen es im Rallye-205 Gerüchten zufolge mehr als 500 PS gewesen sein, die auf alle vier Räder verteilt wurden. Dabei war der “Turbo 16″ tatsächlich überaus erfolgreich und gewann 1985 und 1986 die Konstrukteurs- als auch Fahrerwertung in der Rallye-WM – gegen illustre Konkurrenz wie etwa Audi und Ford.

Peugeot-205-Turbo-16

 

Tags: , , , , ,

Keine Kommentare.

Leave a Reply