Peugeot 208 GTI-Studie auf dem Genfer Autosalon

Auf dem Genfer Autosalon hat Peugeot jetzt die Studie des für das nächste Jahr erwarteten Peugeot 208 GTI präsentiert. Fans von pfeilschnellen Hot Hatches können sich auf 200 PS und eine ausgefeilte Fahrdybanik freuen!

Peugeot 208 GTI Concept

Als Motor dient der THP 200 des Peugeot RCZ mit einer Leistung von 200 PS. Das Fahrverhalten steigern eine vorn und hinten um 36 Millimeter verbreiterte Spur sowie ein Spoiler. Der GTi Concept ist mit vier groß dimensionierten Scheibenbremsen (302 mm vorn, 249 mm hinten) und rot lackierten Bremssätteln ausgestattet, die in 18-Zoll großen Leichtmetallrädern eingebettet sind.

Die vorderen Sitze sind aus drei verschiedenen Materialien. Die Bezüge in den Seitenwangen bestehen aus Nappaleder, im Mittelteil aus gewaffeltem Karostoff und die Kopfstützen aus Leder. Das Lenkrad hat eine ausgeprägte unterer Abflachung, deren Aluminiumring das Logo des „GTi Concept“ trägt. Der rot perforierte Lenkradkranz greift das Rennflaggen-Motiv wieder auf.

Peugeot 208 GTI Concept

Alcantara-Leder mit grauen Sichtnähten findet sich am Armaturenbrett, dazu kommen ein schwarzer Dachhimmel sowie Pedale aus Aluminium. In feinen Abstufungen kombiniertes Rot und Schwarz findet sich an der Armaturenabdeckung und den Belüftungsdüsen, auf den Alugriffen der Türverkleidung dagegen ist wiederum das Rennflaggen-Muster angedeutet.

Peugeot 208 GTI Concept

[Fotos: Peugeot]

Tags: , , , ,

Keine Kommentare.

Leave a Reply